PD Daily 

So überzeugst du Menschen, die anderer Meinung sind

Höre einfach auf, nur darüber zu sprechen, was dir wichtig ist.

26. Juni 2020  4 Minuten

Soll Deutschland mehr Geflüchtete aufnehmen? Wenn du mich fragst: Schwangerschaftsabbrüche haben im Strafgesetzbuch nichts verloren. Warum ich das so sehe, schreibe ich hier Sind Schwangerschaftsabbrüche kriminell? Was ist wichtiger: Klimaschutz oder Wirtschaftswachstum?!

Ja, nein, ersteres. Ich habe auf jede dieser Fragen eine klare Antwort. Und eigentlich das Gefühl, als gäbe es da nicht besonders viel zu diskutieren. Das Problem: Andere Menschen haben andere Antworten – und dasselbe Gefühl.

Es gibt Streitfragen, die nicht nur das Potenzial haben, Freundschaften oder Familienfeiern zu sprengen, sondern die ganze gesellschaftliche Gruppen gegeneinander in Stellung bringen. Schlagabtausche bei kontroversen Themen sind für alle Seiten frustrierend. Selten gelingt es, jemanden »von der anderen Seite« wirklich von der eigenen Position zu überzeugen.

Die US-amerikanischen Wissenschaftler Robb Willer und Matthew Feinberg haben eine Idee, woran das liegt – und ein Konzept entwickelt und getestet, das schwierige Debatten voranbringen kann. Wenn du das nächste Mal an einer politischen Diskussion verzweifelst, probiere es mit Moral Reframing.

Warum du deine Moral im Streit um Politik auch mal außen vor lassen solltest

Beim

Mit Illustrationen von Mirella Kahnert für Perspective Daily

von Katharina Wiegmann 

Als Politikwissenschaftlerin interessiert sich Katharina dafür, was Gesellschaften bewegt. Sie fragt sich: Wer bestimmt die Regeln? Welche Ideen stehen im Wettstreit miteinander? Wie werden aus Konflikten Kompromisse? Einer Sache ist sie sich allerdings sicher: Nichts muss bleiben, wie es ist.

Themen:  Psychologie   Politik   Demokratie  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich