Mit diesen 5 Karten verstehst du »Afrika« besser

Bevölkerungswachstum, Armut und Kultur: Schaue dir an, wie vielfältig der Kontinent wirklich ist.

4. Juni 2020  11 Minuten

»Afrikas Bevölkerung wächst rasant« meldete die Tagesschau vergangenes Jahr. Dieser Artikel der »Tagesschau« bedient das Narrativ der »explodierenden« Bevölkerungszahl in Afrika Die »Bevölkerungsexplosion« auf dem Kontinent müsse schnell gebremst werden. Das klingt entmenschlichend, denn dadurch werden die immer gleichen Bilder von Armut und Elend reproduziert. Die andere Seite der Medaille ist das romantisierte Klischee von »Afrika«, das etliche Romane über unseren Nachbarkontinent zeichnen – eine Savanne bei Sonnenuntergang:

Ein Burkeabaum, ein Sonnenuntergang, Erdfarben. Sieht so Afrika aus? – Quelle: twitter/ @SimonMStevens copyright

Vielleicht ist das einer der Gründe, weshalb seine Bewohner, nicht nur in dem Beitrag der

Titelbild: picture alliance / epa-Bildfunk - copyright

von Peter Dörrie 

Es kann arrogant wirken, als Wohlstandskind die Frage zu stellen, warum es auf der Welt immer noch Krieg und Armut gibt. Zu einfach entsteht der Eindruck, man habe selbst alle Antworten parat. Als Entwicklungs-, Friedens- und Konfliktforscher findet Peter die Frage dennoch wichtig. Denn er geht immer davon aus, dass es mehr als eine Wahrheit gibt und die eigene am wenigsten zählt. Sein besonderes Interesse gilt Afrika. In 12 Ländern des Kontinents hat er bereits recherchiert.

Themen:  Politik   Demokratie   Afrika  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.

Weitere Artikel für dich