Diese einfache Übung hilft bei Albträumen – trotzdem kennen sie die meisten Ärzt:innen nicht

Vor einem Jahr habe ich Sophie, die an Albträumen litt, auf der Suche nach Heilung begleitet. Heute schläft sie ruhig durch. Hier erfährst du, wie das ihr und 17 anderen Menschen gelungen ist.

10. Februar 2020  11 Minuten

Vor einem Jahr habe ich bei Perspective Daily über Sophie Sophie heißt eigentlich nicht Sophie. Zum Schutz ihrer Privatsphäre haben wir uns bereits beim ersten Artikel darauf geeinigt, ein Pseudonym zu verwenden. berichtet. In dem Artikel damals verriet sie mir ihr nächtliches Problem: Albträume. Sie erzählte mir von wochenlangen Attacken und wie sie immer wieder schweißgebadet aufwachte – und wie das Angstgefühl sie sogar in den Tag verfolgte.

Hier kannst du ihre ganze Geschichte nachlesen:

Ich habe sie seitdem auf ihrem Weg begleitet und dabei herausgefunden, was ihr und anderen Betroffenen auf der Suche nach Hilfe im Weg steht. Denn Sophie ist nur eine von vielen Betroffenen, schätzungsweise etwa 4,3 Millionen in Deutschland. Jeder Etwa 5% der Bevölkerung leidet unter Albträumen (englisch, 2010, Paywall) Zwanzigste unter uns leidet an Albträumen, die so schlimm sind und so häufig auftreten, dass sie als psychische Erkrankung

Mit Illustrationen von Mirella Kahnert für Perspective Daily

von Katharina Lüth 

Katharina Lüth studiert Cognitive Science (Kognitionswissenschaften) in Osnabrück und forscht zum Thema Schlaf und Traum. Von Mai bis August 2017 hat sie die Redaktion von Perspective Daily als Praktikantin unterstützt. Seither schreibt sie bei uns als Gastautorin über Schlaf und Schlafprobleme in unserer Gesellschaft.

Themen:  Gesundheit   Psychologie  

Die Diskussionen sind leider nur für Mitglieder verfügbar.